Geschichte

Das letzte Jahrtausend neigte sich dem Ende zu, als  die zwei hannoverschen Musiker Klaus Rose und Thomas Wolff, dem Metal überdrüssig geworden, an der Nordsee Urlaub machten. Die Nächte waren lang, das Bier schmeckte gut und der Wind wehte ständig. Auf einmal hatten sie eine Vision: “Wir müssen den Menschen die Zeit zurückbringen. Die Zeit, die nach Freiheit roch und nach Umbruch, die Zeit, in der wir die Welt verändern wollten und die Musik eine ganze Generation vereinte. Die Zeit, in der der Rock`n Roll geboren wurde.“         

In dieser  Nacht wurde der Mond zu einer riesengroßen Bass-Drum, die Sternenbilder, die sie sahen, waren Les Paul und Stratocaster  und die ganze Galaxie war ein Meer voller Noten.                                                     

Als der Tag anbrach, wussten die beiden, dass sie eine Mission zu erfüllen hatten, und sie machten sich so gleich auf den Weg.

In einer geheimnisvollen Werkstatt entstand ein Instrumentarium, das sie in die Lage versetzten sollte, zu zweit, ohne verfälschende Klänge von Synthesizer und Computer, ihre Zeitreise  anzutreten.

Seitdem stehen die Admiräle  Rhythm and  Rose auf der Kommandobrücke ihrer Zeitmaschine und fahren durch die unendlichen Weiten der Rock `n Roll Galaxie. Begleitet werden sie dabei von Bryan Adams, den Rolling Stones, Jimmy Hendrix, Queen, ZZ TOP, Free , Status Quo, Deep Purple, Chuck Berry,  Black Sabbath, AC/DC und vielen, vielen mehr.